> vita

 

Eleni Papaioannou ist in Athen geboren. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Mitglied des Berufsverbandes Bildende Künstler Berlins und Griechenlands.


BERUFLICHER  WERDEGANG

Seit 2000                              Bildende Künstlerin      
Freiberufliche Tätigkeit mit Schwerpunkten: Zeichnung, Plastik, Installationen und Kunst im öffentlichen Raum.

Seit 2013

- VHS Zehlendorf-Steglitz, Freie Mitarbeiterin als Dozentin
- Katholische Grundschule Sankt Franziskus in Schöneberg, Freie Mitarbeiterin als Kunstdozentin
- Labyrinth Kindermuseum Berlin, künstlerische Betreuung in der Ausstelung.

2013
"Gibt es Ausserirdische?" Kunstprojekt mit Kindern aus der Katholische Grundschule Sankt Franziskus, gefördert durch Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, Dezentralle Kulturarbeit Schöneberg-Tempelhof. Zusammenarbeit mit der Künstlerin Verena Weckwerth.


Seit 2010                              Mappenvorbereitung für Hochschulen (Privatunterricht)
2008-2011                            Dozentin für Freihandzeichnung bei „Kentro Technon Plakas“, 
                                                Athen. Zielgruppe: Abiturienten.
                                                Schwerpunkte: Naturtreue Zeichnung , Komposition,                                                                     Proportionen, Perspektive und Ton mit Bleistift auf                                                                         Papier.
2008 – 2009                         Dozentin für Bildhauerei, Drei-  dimensionales Gestalten bei „Borgias Fine Art and Design“ Abteilung University of Bolton U.K. in Athen. Unterrichtssprache: Englisch
Schwerpunkte: Dreidimensionale zeitgenössische Kunst,
Experimente mit unterschiedlichen Materialien, Formenabgüsse, Abmessen von 3D Formen, Maßstab: Vergrößerung oder Verkleinerung der Form, inhaltliche Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Themen.
2007 – 2008                         Dozentin für Innenarchitektur bei „Borgias Fine Art and Design“, Athen.
Schwerpunkte: Einführung in  Wohnungsplanung, Komposition, Farbenlehre, Freihandzeichnen, technisches Zeichnen, Maßstab, Einführung in Photoshop.
                                                Dozentin für Innenarchitektur bei „ Ekpaideutikos Omilos Xini“, Athen.
Schwerpunkte: Technisches Zeichnen, Maßstab, Einführung in Wohnungsplanung, Komposition, Farblehre, Freihandzeichnen.
2005 - 2006                          Dozentin für Kunst im Vorschulalter bei „Benakeio Paidiko Idryma“, Athen.
Spielerisch experimentieren mit  Farbe und unterschiedlichen Materialien wie Ton, Gips, Papier u.a. Einzel- und Gruppenarbeit  im  Alter von 4 bis 6 Jahre.
2002-2003                            Workshop  und Ausstellungsprojekt „Schlagartig“ zum Thema Häusliche Gewalt. Konzeption und Realisierung des Workshops „Gewaltabbildungen in der Bildende Kunst“ Mitbeteiligung bei der Ausstellungskonzeption, Realisierung und Dokumentation, Berlin.
BAG FORSA (Bundesarbeitsgemeinschaft feministischer Projekte gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen) Gefördert Durch Jugend und Familienstiftung des Landes Berlin.
2001-2003                            Delving Valldigna
Mitbeteiligung bei der Ausstellungsorganisation, Konzeption und Realisierung. EU – Culture Programm 2000
2001                                       Dozentin für Kunst im Vorschulalter bei „Dandolina“ Kindergarten, Athen.  15- Taegiges Seminar. Schwerpunkt: Plastisches Gestalten im Vorschulalter.   
               


STUDIUM

2004UdK-Berlin M.A. Abschluss: Master of Arts / Art in Context.
Museum und Ausstellungswesen, Master thesis: Das Kunstspiel „Wenn es ein…wäre” als Kunstvermittlungsmöglichkeit.
2000ASFAHochschule der schönen Künste, Athen
Abschluss: Bildhauerei bei Prof. G. Lappas (Ausgezeichnet 28/30)
Abschluss: Kunstlehre (Ausgezeichnet 28/30)
1993VAKALO  Institute for Industrial and  Interior design, Athens.
                                                Abschluss: Innenarchitektur

AUSSCHREIBUNGEN – STIPENDIEN

2013 ORTUNG VIII Jurie Preis
2005
                                       Contrasts 3rd International Art Festival, Kreta, Auszeichnung für plastisches Werk
1996-1998                            IKY Nationalstipendium zur Bildenden Kunst.

EINZELAUSSTELLUNGEN

2011                                       Heterotopia Elika Gallery, Athen
2009                                       "etude for paradise"  Anglican Church of St. Paul's, Athen
2005                                       Piero inside-out  Kultur in Körnerkiez, Berlin   
2003                                       Eintagsfliegen Galerie Schillerpalais, Berlin

GRUPPENAUSSTELUNGEN (Auswahl)
"Im zeichen des Goldes" Ortung VIII, Schwabach,Deutschland C (2013)
"Stimmen der Religionen" 48 stunden Neukölln, Berlin C (2013)
"artist cards"
Elika Gallery, Athen (2013)
Schöneberger Art
Open Studios, Berlin (2013)
Schöneberger Art
Open Studios, Berlin (2012)
48 Stunden Neukölln, Berlin (2010)
Der Park im Winter,
Galerie am Koernerpark, Berlin (2009)
48 Stunden Neukölln,
Berlin (2008)
M.A.D.R.I.D.28045
intermediae Maatdero, Madrid C(2007)
Experience Art
Art Center Berlin Friedrichstrasse, Berlin (2005)
Contrasts
3rd International Art Festival, Crete (2005)
Video festival
The factory ASKT, Athens (2005)
VJ Festival-contact Europe Cafe Moskau, Berlin. (2004)
Projektionsflachen-verlassen Sie den Raum?! Art festival, Giessen, Germany
C ( 2004)
local art Open Studios, Berlin.(2003)
Delving Valldigna Cultural continuity of a mediterranean valley, Valencia, Spain.(C)(2002)
Hotel Berlinische Galerie, Museum of Modern Art, Photography and Architecture, Berlin.(2002)
medi@terra festival,De-Globalizing / Re-Globalizing, Lavrion, Greece (C.) (2001)
“37-58B 23-43A“ A exhibition for a night (Philopappou's Hill), Athens, Greece.(2001)

> Projects
Von Kunst aus Hamburger Bahnhof-Museum for the Present, Berlin (2003) (C)
Schlag:Artig Co-organising and curating, Berlin (2003)
Delving Valldigna
the international exhibition in the monastery "Saint Mary of Valldigna", Spain ( 2002)


PRESSE zur Künstlerische Arbeit (Auswahl)


Kathimerini, "Άνοιγμα τέχνης στον Αγ. Παύλο" Δ. Ρηγόπουλου, 1.04.2009 (GR)
Athens plus "Etude for paradise" A. Koroxenidis, 20.03.2009 (Eng)
EL PAIS "El arte mas actual invade las calles del barrio de legazpi", 24.03.2007(ES)
EL MUNDO "Los creadores toman Legazpi y alrededores" 23.03.2007 Nr.6305 (ES)
Giessener Algemeine "Lichtspiele imSpitzbunker" 28.01.2004 (DE)
Aus der Stadt Giessen "Kunstraeume die man nichr verlassen will" 02.02.2004 (DE)
die tageszeitung Berlin, "Herz fuer heimatlose Kuenstler" A.Hegerth, 7-8.12.2002 (DE)
Tagesspiegel Berlin "Glueck und Glass", U.Clewing 5.12.2002 (DE)

SPRACHEN

Griechisch:          Muttersprache
Deutsch:              sehr gut in Wort und Schrift
Englisch:             gut in Wort und Schrift
Französisch:       Grundkenntnisse