>Workshops

MENTAL MAP

Sparte: Zeitgenössisches Zeichnen
Zielgruppe:
Erwachsene,
Studenten in Kunst, Kunstpädagogik und Kunsttherapie.
Termine: Oktober-Dezember 2015
ohne Vorkenntnisse

Kursbeschreibung :
Das Seminar Mental map ist ein Experimentierkurs, der mit dem Thema „reale und imaginäre Orte“  auseinandersetzt. Die Teilnehmer  werden ermutigt zeichnerisch zu experimentieren, um unterschiedliche Elemente als eine Art Collage zusammenzubringen. Aus ihrer subjektiven Realität werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermutigt, Vergangenheit und Gegenwart, Erinnerungen, Gefühle, Worte u.a. als Ganzes zu betrachten und künstlerisch in einen imaginären Stadtplan umzusetzen.
Im eigenen Stadtplan gehört alles und ist alles erlaubt.


Ziele des Seminars im Bezug zum Thema ist die Selbstreflektion der Teilnehmer zu erwecken und sich mit Begriffe wie „Heimat“ und „zu Hause fühlen“ auseinanderzusetzen. Darüber hinaus werden sie das Wort „Karte“ oder „Stadtplan“ analysieren (eigene Kode erfinden / Kodieren-Dekodieren) und  mit dem Begriff  Psychogeography experimentieren.
In Bereich Bildende Kunst  bietet das Seminar ein breites Spektrum von Grundkenntnissen an, wie:
-  Begriffe von  „zeitgenössisch“ und „traditionell“ aufklären
-  verschiedene künstlerische Techniken kombinieren
-  Grundkenntnissen im Bildgestaltung vermitteln (unter anderem: Maßstab, Kontrast, Vordergrund-Hintergrund, Verdichtung, Tiefe, Zeichen wie Buchstaben – Ziffern als Kompositionselemente zu verstehen)
-  Kompositionsprobleme lösen
-  unterschiedliche  Künstlerpositionen kennenlernen
-  persönlichen Einsatz zum Thema zu entwickeln

Jeder Teilnehmer - Teilnehmerin sind herzlich willkommen.  Zeichnerische Vorkenntnisse können nicht schaden; wer keine hat, kann den Kurs trotzdem besuchen und sich überraschen lassen.  Dieser Kurs ist auch geeignet für Personen, die sich für ein Studium in Kunst, Kunstpädagogik, Kunsttherapie vorbereiten.

Weitere Informationen - Anmeldungen:
info@der-bunte-zeichenstifft.de

> home
> back